Archiv für die Kategorie „Vor der Reise“

Ich melde mich erst heute wieder zurück.  Die letzte Woche kam ich einfach nicht dazu in Fleißarbeit meine drei Statistiken fertig zu stellen. Ich habe mir mal die Mühe gemacht eine Entfernungstabelle zu erstellen. Mit der ist es einfach die Entfernungen zwischen zwei Orten auf dem Camino del Norte abzulesen. Die Tabelle findet ihr hier.

Die Entfernungen von Ort zu Ort könnt ihr hier ablesen und das Höhenprofil zwischen den einzelnen Orten auf dem Camino del Norte ist in diesem Diagramm verewigt.

Übrigens……. heute sind es noch 61 Tage bis zum Abflug nach San Sebastian!

Buen Camino

Von Irun nach Santiago laufen ist das Eine; bis Irun muss die Anreise aber auch geplant und organisiert werden. Dank guter Fluganbindungen aus meiner Region ist es überhaupt kein Problem einen Flug nach San Sebastian bzw. von Santiago de Compostela zurück zu finden. Natürlich ist auch für mich der Preis wichtig aber noch mehr Wert habe ich auf eine einigermaßen schnelle Verbindung gelegt. 16 Stunden von Berlin nach San Sebastian wären zwar eine gute mentale Einstimmung auf das langsame Tempo, das  mich danach die nächsten 4 Wochen begleiten wird, irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass ich mir das nicht geben muss.

Weiteres Kriterium ist die jeweilige Ankunftszeit am Zielort. Da ich ein Frühaufsteher bin, macht mir ein “Early Bird – Flug” ab Berlin (trotz ca. 1,5 Stunden Anfahrt zum Flughafen!) nichts aus.  

Herausgekommen sind folgende Flugverbindungen:

Hinflug:   Berlin via Madrid nach San Sebastian
               Fluggesellschaft:
 IBERIA

26.5.2011 Berlin                  ab        7:30 Uhr
26.5.2011 Madrid                an       10:35 Uhr

26.5.2011 Madrid                 ab      11:35 Uhr
26.5.2011 San Sebastian      an      12:50 Uhr

Rückflug: Santiago de Compostela via Madrid nach Berlin 
                Fluggesellschaft: IBERIA

25.6.2011 Santiago de C.     ab      13:40 Uhr
25.6.2011 Madrid                an      14:45 Uhr

25.6.2011 Madrid                ab      15:50 Uhr
25.6.2011 Berlin                 an      18:40 Uhr

Da ich auf dem Camino alles selbst von I (run) nach S(antiago de Compostela) schleppen muss, will alles was in den Rucksack oder “an den Mann” kommt gut überlegt sein. Hier werde ich nach und nach alles aufführen, was mich in den 30 Tagen auf dem Camino begleitet oder unterstützt.

Der Rucksack:                    Deuter ACT lite 40  + 10

Nach einigem Überlegen habe ich mich für den Deuter ACT lite  40 + 10 entschieden. Das Ding passt wie angegossen und die ersten Probewanderungen sind ausgesprochen positiv verlaufen. Bei einem bin ich  mir sicher; mit dem Rucksack werde ich keine Porbleme bekommen. Selbst bei 10 kg Beladung gab es während und nach der Wanderung keine Probleme mit dem Rücken.  

Die Schuhe:                        Meindl Jersey

Auch beim Thema Schuhe spricht alles dafür, dass ich mit ein wenig Glück, Geschick und einer tollen Beratung im Ötzi Outdoor Laden in Halle/Saale genau die richtigen erwischt habe. In den Meindl Jersey fühle ich mich vom ersten Meter rundherum wohl. Nichts drückt. Alles bestens. Einzig an die relativ harten Sohlen im Vergleich zu normalen Schuhen musst ich mich erst gewöhnen aber ich denke das ist wohl normal.

Das Smartphone:             Motorola Defy

Jetzt hat es mich also auch erwischt. Mobiltelefone haben für mich eigentlich nur genau einen Zweck. Ich möchte mobil telefonieren! Alles andere ist Schnickschnack auf den ich gerne verzichte. Der Jakobsweg hat auch in der Frage alles auf den Kopf gestellt, denn um von unterwegs diesen Blog schreiben zu können, will ich nicht auf vorhandene oder eben nicht vorhandene Internetcafés angewiesen sein. Deshalb bin jetzt sogar ich (wahrscheinlich als Letzter) mit einem Smartphone ausgerüstet.

Kalender
Dezember 2017
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031